#9-3 Heimsieg vs Salza Herreden

#9-3 Heimsieg vs Salza Herreden

Zum Abschluss der Hinrunde gewannen unsere Jungs mit 9:3 gegen Salza-Herreden.
Überraschend. Deutlich. Souverän.
Voll konzentriert und motiviert gingen dabei alle von Beginn an zu Werke.
Winter/Cramer waren gefühlt zwei Minuten an der Platte. Kneffel/Sukau hatten Fortuna auf ihrer Seite. Bötticher/Madeheim bezwangen denkbar knapp im fünften Satz das Spitzenduo der Gäste.
In den Einzelspielen zeigte unsere Mannschaft eine wirklich starke Leistung. Vor allem Damian Cramer und Philipp Madeheim unterstrichen ihre ausgezeichnete Hinrunde mit zwei Siegen. Der „Iceman“ Cramer war wieder mal unfassbar. Locker und leicht beherrschte er Kallenberg und Koch nach Belieben. Beide bekanntlich keine Laufkundschaft.
Taktisch hervorragend agierte Madeheim gegen Oderbach und Zumbal. Eine brilliante Vorrunde, die der Nachwuchsspieler hinlegte.
Freude pur dann bei Alexander Sukau: Er belohnte sich nach fünf knappen Sätzen und 0:2-Rückstand mit einem Sieg. Der Schlüssel zum Erfolg: RUHE und ein nicht zerschlagener Schläger 😉
Im unteren Paarkreuz hatten Kevin Kneffel und Florian Bötticher wenig Probleme gegen Galander bzw. Frischeisen.
Einzig unsere Noch-Nummer Eins, Martin Winter, konnte an diesem Spieltag nicht punkten.01_042 03_018 04_089 05_020 06_001 06_033 07_022
Die Kommentare sind geschloßen.