Fehlstart für unser Verbandsliga-Team

Fehlstart für unser Verbandsliga-Team

Unsere Erste kam zum Saisonauftakt gegen die favorisierten Sportfreunde aus Leubingen mit 1:9 unter die Räder.
An eine solch hohe Niederlage konnten sich unsere Spieler nicht erinnern.

Das Spiel ist recht schnell erzählt.
Damian Cramer und Martin Winter erzielten den Ehrenpunkt durch ein 3:1-Sieg im Doppel.
Ein Einzel konnte unsere Mannschaft nicht gewinnen – noch nie da gewesen.

So schlecht und deutlich wie das Ergebnis zeigt, waren unsere Jungs allerdings nicht.

Florian Bötticher und Kapitän Alexander Sukau verloren nach sehenswerten Spielen sehr knapp im Entscheidungssatz.
Und auch die anderen TSVler hatten gute Chancen auf ein besseres Ergebnis.

In den entscheidenden Situationen waren die Leubingen dann doch den Tick konzentrierter, routinierter und cleverer.
Mitunter fehlte unseren Akteuren auch der nötige Glaube und Biss in diesen Spielszenen.

Gleich das erste Punktspiel in der Verbandsliga hat gezeigt, dass es diese Saison nur um den Klassenerhalt geht.
Unsere Jungs müssen jetzt schnell das vergangene Spiel vergessen und in den kommenden Partien Punkte sammeln.

Also: Mund abputzen und weiter geht’s!

Die Kommentare sind geschloßen.