Überraschender Auswärtssieg

Überraschender Auswärtssieg

Junge, Junge, ey – was für eine starke Leistung!
Mit einem hochverdienten 9:6-Erfolg in Leubingen und zwei Punkten im Gepäck machte sich unsere Erste wieder auf die Heimreise.

Dabei sah es zu Beginn sehr düster aus. Die ersten beiden Doppel gingen ohne einen einzigen Satzgewinn an die favorisierten Leubinger.
Philie und Florian holten einen ganz wichtigen Punkt und vermieden so einen kompletten 0:3-Fehlstart!

In den Einzelspielen zeigten unsere Jungs dann ihre derzeitige Form

Unser „Iceman“ hatte gegen Nico Neumann keinerlei Schwierigkeiten.
Nur gegen Altmeister Peter Maier kam auch Damian nach Satzrückstand ins Schwitzen. Einfach nur stark unsere Nummer Eins!

Und auch Martin präsentierte sich im Vergleich zur Vorwoche deutlich besser.
Sehr unglücklich verlor er gegen Maier im Entscheidungssatz mit 9:11. Gegen Neumann drehte er dann das Spiel und gewann die letzten beiden Durchgänge klar mit 11:4 und 11:2.

Ebenfalls drei bärenstarke Punkte holte die Mitte.
Ein Auf und Ab auf allen Ebenen hatte Kapitän Alex Sukau in seinen beiden Spielen. Immer bis ans Limit! Immer bis zum Anschlag! In beiden Spielen musste der fünfte Satz entscheiden.
Drehte Alex gegen Köhler noch das Match, so fehlte gegen den guten Treidler das nötige Quäntchen.

Philie überraschte alle an diesem Spieltag

Sein erstes Punktspiel in dieser Saison bestritt Philipp Madeheim. Und wie! Zwei Spiele – zwei Siege! Als ob er nie weg war!
Sehr routiniert und mit taktischer Raffinesse ließ er nichts anbrennen! Sehr schön, dass Philie wieder an Bord ist!

Luca gewinnt sein erstes Spiel in der Verbandsliga

Nicht so viele können von sich behaupten, schon als 12-Jähriger ein Spiel in der Verbandsliga gewonnen zu haben. Luca Sukau kann’s ab sofort!
Mit einem 3:0 gegen Schwarz überzeugte Luca durch seine Offensiv-Qualitäten. Recht unglücklich verlor er im zweiten Match gegen Noppenspieler Leffler.

„Ich fühle mich heute unbesiegbar!“, so Florian Bötticher frohen Mutes auf dem Weg in den Kyffhäuser.

Seine gute Laune änderte sich auch nach einer knappen Niederlage (10:12 im Entscheidungssatz) gegen Maik Leffler nicht.
Immer nach vorne gerichtet, spielte er mit seiner starken Vorhand-Peitsche ein klares 3:0 gegen Schwarz ein.

Entscheidend für diesen Sieg war, dass alle Spieler gepunktet haben. Insbesondere in den Einzelpartien.
Mit diesem Sieg belegt unsere Erste nun Platz 3 in der Tabelle. Unfassbar!!!

Punkteverteilung:

  • Damian Cramer 2,0
  • Martin Winter 1,0
  • Alexander Sukau 1,0
  • Philipp Madeheim 2,75 🙂
  • Luca Sukau 1,0
  • Florian Bötticher 1,25 🙂
Die Kommentare sind geschloßen.