Titelgewinn in greifbarer Nähe

Titelgewinn in greifbarer Nähe

Ein Meilenstein Richtung Meisterschaft gelang unserer Ersten im Auswärtsspiel beim SV Schwarz-Rot Wingerode.
Mit dem 7:7-Unentschieden im Eichsfeld-Derby holte unser Team einen immens wichtigen Punkt und bleibt weiterhin ungeschlagener Tabellenführer.

Wie immer ging eines unserer Doppel an die Gegner.
Diesmal traf es Damian und Martin. Sie verloren ihr erstes Doppelspiel in der Rückrunde nach einer unkonzentrierten Leistung gegen die beiden Wenderott-Brüder.

Es folgte eine 3:1-Runde für unsere Mannschaft.
Damian, Philie und Alex gewannen zwar nicht souverän, aber dennoch verdient.
Martin hingegen bekam eine richtige „Jadgreise“ gegen Heiko Wenderott.

Knackpunkt des Spiels für die Punkteteilung war die zweite Einzelrunde.
Nicht seinen besten Tag erwischte unser „Iceman“. Gegen einen bärenstarken Heiko Wenderott kann auch mal ein Damian Cramer verlieren 🙂
Merklich gesundheitlich nicht auf der Höhe war Philie gegen Michael Schneemann. Folgerichtig verlor er mit 1:3.
Und auch Martin brachte Führungen nicht ins Ziel und unterlag im Entscheidungssatz gegen Andreas Wenderott.

Einzig Alex konnte seine Partie gegen Heddergott für sich entscheiden und uns somit im Spiel halten.

Zum Abschluss konnten beide Mannschaften noch je zwei Spiel gewinnen.

Am 21.04.2018 um 15 Uhr findet dann das letzte Punktspiel in dieser Saison statt.
Mit einem Sieg gegen Bleicherode II kann unsere Erste den Titelgewinn und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga feiern!

Die Kommentare sind geschloßen.