Zweite besiegt Tabellenführer Uder

Zweite besiegt Tabellenführer Uder

Eine topmotivierte zweite Mannschaft schickte den designierten Aufsteiger aus Uder völlig verdient mit 8:5 auf die Heimreise.
Entscheidend für die geglückte Revanche war, dass Christin und Linus im unteren Paarkreuz alle vier Spiele gewannen.

Im Doppel passierte nichts Außergewöhnliches.
Florian und Kevin sorgten wie so oft für einen sicheren Punkt. Christin und Linus hatten wenig Chancen.

Die erste Einzelrunde startete nicht ideal.
Florian fand zum wiederholten Mal keine Mittel gegen Christopher Nielebock. Und auch Kevin hatte Schwierigkeiten mit Heidorns Noppenspiel. Beide Spiele gingen mit 3:0 an die Uderaner.

Das Unheil nahm seinen Lauf als Christin bereits mit 0:2 gegen Peter Seeboth zurücklag.
Sie kämpfte sich jedoch eindrucksvoll zurück und drehte die Partie zu ihren Gunsten.

Einen Überraschungssieg feierte Linus gegen Steffen Simon. Zwischenstand: 3:3

Es folgte eine ganz, ganz starke zweite Einzelrunde!
„Das war die wohl mannschaftlich beste Runde der Saison“, freute sich Florian nach dem Spiel.

Florian zeigte beim 3:0-Sieg gegen den Uderaner Spitzenspieler Sven Heidorn, dass er seine Noppen einpacken und mit seinem Roller nach Hause fahren kann 🙂 Nur Spaß!!
Richtig klasse spielte Kevin gegen Nielebock! Weiter so!

Wenngleich die Sätze auch sehr knapp waren, so kämpften sich Christin und Linus zu zwei Siegen.

Beim Stand von 7:3 für unsere Reserve verkürzten die Rand-Heiligenstädter noch mal.
Christin verlor mit 2:3 gegen Heidorn und Florian musste nach einem schlechten Spiel Simon gratulieren.

Wem war es gegönnt, den letzten Punkt zu erzielen? Na klar, Kevin! Unserem frisch gebackenem Papa!
Solche Geschichten schreibt halt nur der Tischtennis. Und manchmal auch der Fußball 🙂

Punkteverteilung:
– Florian Bötticher (1,5)
– Kevin Kneffel (2,5)
– Christin Breitenstein (2,0)
– Linus Bötticher (2,0)

 

Die Kommentare sind geschloßen.