Starke Leistung gegen Großbodungen

Starke Leistung gegen Großbodungen

Einen 8:5-Heimsieg über Großbodungen gelang unserer Reserve.
In jedem Fall eine tolle Mannschaftsleistung. Denn Großbodungen – die „Wundertüte“ der Liga – reiste mit ihrem Spitzenmann Martin Genz an.

In den Doppelbegegnungen spielten Christin und Linus einen sicheren Punkt ein.
Spannend und mit engen Satzresultaten verloren Florian und Kevin mit 2:3.

Im oberen Paarkreuz holten Florian und Kevin zwei sichere Punkte gegen Steinmetz.
Gegen Spitzenspieler Genz zeigten beide, dass sie richtig sauber Tischtennis spielen können, allerdings mussten beide nach knappen Sätzen jeweils mit 1:3 von den Tischen gehen.

Im unteren Paarkreuz gewann unser Mädel Christin zwei Spiele. Souverän gegen Wieseler, aber mit viel Kampf und vor allem Geschick gegen Bundfuß.
So klar Linus gegen Wieseler siegte, so klar verlor er gegen Bundfuß.

Beim Stand von 6:4 startete die letzte Einzelrunde.
Christin hatte gegen den starken Genz wenig Mittel und verlor mit 1:3.
Florian startete suboptimal gegen Bundfuß. Er bewies starke Nerven und drehte einen 0:2-Satz- und einen 2:6-Punkterückstand im dritten Satz noch zu seinen Gunsten.
Kevin legte anschließend gegen Wieseler den Deckel drauf.

Punkteverteilung:
– Florian Bötticher (2)
– Kevin Kneffel (2)
– Christin Breitenstein (2,5)
– Linus Bötticher (1,5)

Die Kommentare sind geschloßen.