Onlinebefragung Forschungsprojekt Sicher Im Sport

Onlinebefragung Forschungsprojekt Sicher Im Sport

Liebe Sportfreunde,

folgend findet ihr eine Befragung zum Forschungsprojekt »SicherImSport«.

Bei Bedarf kann über den Link an der Onlinebefragung teilgenommen werden.

Mit sportlichen Grüßen

TSV 1891 Breitenworbis e. V.

Danny Wegerich

Vorsitzender

 

Befragungen im Rahmen unseres Forschungsprojekts »SicherImSport«

Sexualisierte Grenzverletzungen, Belästigung und Gewalt im organisierten Sport

Häufigkeit und Formen sowie der Status Quo der Prävention und Intervention

 

Liebe Vereinsvertreter*innen,

hiermit möchten wir Sie über das Forschungsprojekt »SicherImSport« informieren, das vom  Landessportbund NRW, von unserem Landessportbund sowie von acht weiteren Landessportbünden gefördert wird und von der Bergischen Universität Wuppertal und dem Universitätsklinikum Ulm durchgeführt wird.

Das Projekt setzt sich zum Ziel, umfassende Daten zu Häufigkeit und Formen von sexualisierten Grenzverletzungen, Belästigung und Gewalt im organisierten Sport zu erheben sowie den Status Quo der Prävention und Intervention im organisierten Sport festzuhalten. Weitere Informationen zur Zielsetzung, den unterschiedlichen Modulen im Forschungsprojekt sowie zum Ablauf des Projektes finden Sie unter:

https://www.uniklinik-ulm.de/kinder-und-jugendpsychiatriepsychotherapie/forschung-und-arbeitsgruppen/arbeitsgruppe-gewalt-entwicklungspsychopathologie-und-forensik/sicherimsport.html

 

Ab sofort ist im Rahmen des Projektes eine Online-Befragung für Sportvereinsmitglieder ab 16 Jahren freigeschaltet. Die Online-Befragung wird durch das Universitätsklinikum Ulm durchgeführt und richtet sich an die Vereinsmitglieder in den Thüringer Sportvereinen. Wir bitten Sie den Link sowie den QR-Code über Ihre Webseite, Social Media Kanäle sowie andere Kommunikationswege in Ihrem Verein so schnell wie möglich an Ihre Mitglieder weiter zu leiten.

Link zur Online-Befragung:

https://ww2.unipark.de/uc/Vereinsmitgliederbefragung_SicherImSport/

 

Sollten Sie hierzu weitere Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Ansprechpartner:

Steffen Sindulka
Kinderschutzbeauftragter im Thüringer Sport
Tel: 0361 34054-46
Mail: s.sindulka@lsb-thueringen.de

Die finalen Forschungsergebnisse werden Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt – selbstverständlich anonymisiert – über unsere Veranstaltungen und Kommunikationsinstrumente zur Verfügung gestellt, sodass wir in Zukunft unsere Präventionsarbeit gemeinsam weiterentwickeln können.

 

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen und bitten Sie daher uns bei der Verbreitung der Online-Befragung zu unterstützen. Denn Ihre Mithilfe ist von großer Bedeutung, wenn es darum geht, Sportvereine als verlässliche und sichere Orte für Vereinsmitglieder zu stärken.

 

Thomas Zirkel

Hauptgeschäftsführer

Lisa Kalkofe

Geschäftsbereichsleiterin Sport und Gesellschaft

Steffen Sindulka

Kinderschutzbeauftragter im  Thüringer Sport

Mit freundlichen Grüßen

Steffen Sindulka
Mitarbeiter Kinderschutz
Geschäftsbereich Sport und Gesellschaft

Tel.: +49 (0) 361 34054 – 46 | Fax: +49 (0) 361 34054 – 77 | E-Mail: s.sindulka@lsb-thueringen.de

Landessportbund Thüringen e.V.
Werner-Seelenbinder-Str. 1 | 99096 Erfurt

Registergericht AG Erfurt I Registernummer: VR 160514
Vorstand: Hauptgeschäftsführer Thomas Zirkel I Geschäftsführerin Kerstin König
www.thueringen-sport.de I Datenschutzinformation

Die Kommentare sind geschloßen.