TSV dreht verrücktes Spiel gegen Einheit Worbis II

TSV dreht verrücktes Spiel gegen Einheit Worbis II

Für die Einheit Worbis reichten der Spieler des Spiels (Thomas Vernaleken) und eine 1:3 Führung zur Halbzeit nicht zum Sieg. Vernaleken erzielte in der 1. Halbzeit einen lupenreinen Hattrick, musste dann aber in der 40. Minute angeschlagen vom Feld.

In der Halbzeitpause fand das Trainerduo Wolf / Münster scheinbar die richtigen Worte.

Der TSV kam stark aus der Kabine und machte sofort den Anschluss. Danach ging es schlag auf schlag. Worbis konnte sich nur noch selten befreien. Das Spiel wurde mit einer starken, kämpferischen Leistung gedreht und mit 4:3 gewonnen.

Für Breitenworbis trafen John Preiß (12., 47., 68.) und Daniel Hauf (71.).

Das nächste Spiel gegen Deuna findet am Samstag, 12.11.2016 um 14.00 Uhr auf dem Sportplatz in Breitenworbis statt.

TSV Logo blau

Die Kommentare sind geschloßen.